bootstrap 3.3.0

Veröffentlichung Bootstrap 3.3.0 – Neuerungen des Frontend-Frameworks

Mit der Veröffentlichung von Bootstrap 3.3.0 werden alle Neuerungen des Frontend-Frameworks bekannt. Einige stellen wir Ihnen vor und schauen, was die zukünftige Version 4.0 des bekannten Framworks von Twitter zu bieten hat.

Die neue Version 3.3.0 des Frontend-Framework Bootstrap ist nun zum Download verfügbar. Von knapp 30 Entwicklern gab es seit dem vorherigen Release 700 Commits. Die Neuerungen sind vielfältig. Unter anderem gibt es einige LESS-Variablen zur einfacheren Anpassung und alle Instanzen von translat3d wurden beseitigt. Schließlich seien sie die Ursache für diverse Cross-Browser-Bugs gewesen. Die Karusell-Performance soll nun durch Transform in modernen Browsern aufgewertet werden.

Außerdem bietet die neue Version das HTML-Linting-Tool Bootlint und ein Bot mit dem Namen Rorschach, welches Pull-Requests automatisch nach typischen Fehlern absucht. Die Entfernung zahlloser JavaScript-Bugs und Fehler in der Bootstrap-Dokumentation hat ebenso stattgefunden. Bootstrap 3.3.0 können Sie sich direkt von GitHub herunterladen oder über den Paketmanager NPM mit dem nachfolgenden Befehl: $ npm install bootstrap

Einzelheiten der Version 4.0 wurden bereits veröffentlicht. Die Macher von Bootstrap gaben bekannt, dass es ein verbessertes Grid-System sowie mindestens eine neue Ebene für Handheld-Geräte geben soll. Die Version 4.0 soll darüber hinaus mit einer unkomplizierten Navigationsleiste und neuen Komponenten aufwarten, die zum Beispiel bestehende Panels und Thumbnails ablösen können. Pixelwerte sollen durch rems und ems ersetzt werden, sodass der Internet Explorer 8 nicht mehr unterstützt wird.

Auch wird es eine völlig neue Dokumentation im Markdown-Format dargeboten, deren Alpha-Version demnächst veröffentlicht werden soll. Zu den unzähligen Veränderungen und Verbesserungen gehört des Weiteren eine neue Animation für verschiedene Komponenten und ein UMD-Support für JavaScript-Plugins.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>