KM_socialmedia-info2-01

Warum Social Media für Unternehmen?

Für einen großen Teil der Gesellschaft gehört die Nutzung von Sozialen Netzwerken, Microblogs, Wikis und Foren bereits zum Alltag. Um Ihnen dies zu verdeutlichen, möchten wir Ihnen dieses Video empfehlen, welches die “Social Media Revolution” beeindruckend verdeutlicht.

 

 

Bisher konnte man relativ klar zwischen zwei Varianten unterscheiden. Zum einen den 1:1 Medien (z.B. Telefon) und den 1:n Medien (z.B. Fernsehen / Radio). Durch soziale Netzwerke kommt die Variante n:n hinzu.

Die noch recht neue Sphäre der Social Media Kanäle wirft, trotz der oftmals befürchteten Gefahren, völlig neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen auf.

Wie bereits 1999 von Levine, Locke, Searls und Weinberger in ihrem Manifest Cluetrain (http://www.cluetrain.de) festgestellt, stimmt die darin geäußerte These “Märkte sind Dialoge” mehr als je zuvor. Für Firmen und Unternehmen bietet dies die Möglichkeit, Dialoge mit dem Kunden schnell, einfach und kostensparend zu führen.

Heute ist es möglich, durch die Einrichtung von Profilen, Verlinkungen und Branding, nahezu kostenlos im sozialen Web präsent zu sein. Angefangen bei Facebook, Twitter, Google+, Instagram, Pinterest, Ello uvm: Das vorhandene Einsparungs- und Wirkungspotential wird von Firmen und Unternehmen oftmals (noch) nicht bzw. kaum genutzt.

Theoretisch immer realisierbare Multiplikatoren wie die schlaue Platzierung von unternehmensrelavanten Inhalten, oder einfaches Teilen von relevantem Fremdcontent, sind nicht zu unterschätzen und können einen viralen Marketingeffekt mit sich bringen. Für ein modernes Unternehmen ist es daher unerlässlich in den sozialen Medien präsent zu sein und diese wie selbstverständlich zu nutzen. Die Stichworte hierfür sind: Präsenz, Authentizität, Glaubwürdigkeit, Kompetenz, Reputation.

Auch wenn nicht unmittelbar nach dem Start in den sozialen Medien der Effekt auftritt, dass man massenhaft Neukunden gewinnt – wobei dieses Ziel (oder auch ganz andere Ziele) stets in der Social Media Strategie definiert werden sollten – wird sich ein professionell geführter Auftritt auf den verschieden Plattformen mittel- bis langfristig auszahlen.

Damit Sie nicht extra einen, bzw mehrere Mitarbeiter zur Pflege der Kanäle freistellen müssen, oder gar eine neue Kraft einstellen müssen, bietet es sich an, die Betreuung der Profile in die Hände einer professionellen Agentur zu legen.

Dadurch erübrigt sich auch die Angst davor, dass ein Fass aufgemacht wird, dass ständig gefüllt werden will und dieses kaum möglich ist. Wir als Agentur erstellen, mit Ihnen zusammen, einen konkreten Maßnahmenplan um Ihnen schnellstmöglich zum “Social-Media-Erfolg” zu verhelfen.

Die meisten Social-Media-Plattformen bieten neben ihren “normalen” Funktionen auch ein ausgefeiltes Tracking- und Analysesystem an. So lässt sich Ihr Erfolg auf den einzelnen Plattformen jederzeit mit den gesetzten Zielen abgleichen und es können ggf. andere Strategien entwickelt werden.

Nicht zu verachten ist auch der mögliche Vorsprung in Sachen Krisenmanagement.
Wie sich sehr schön am Beispiel von Kryptonite-Fahradschlössern – die ganz einfach mit einem Kugelschreiber geknackt werden konnten, worüber bereits 3 Monate gebloggt wurde, ohne das der Konzern etwas davon mitbekam – zeigen lässt, ist es unerlässlich sich als Unternehmen auf den Social-Media-Kanälen zu tummeln. Wäre die Firma Kryptonite in den sozialen Meiden aktiv gewesen, hätte sie den “Shitstorm” sofort mitbekommen und hätte konkrete Maßnahmen einleiten können. Wer hier informiert ist und schnell reagieren kann ist klar im Vorteil und wird in einer Krise deutlich weniger in der Luft zerrissen als der Dinosaurier, der über Monate nicht mitbekommt was im Netz über ihn berichtet wird. Ob es nun gilt eine Falschmeldung aus der Welt zu schaffen, oder einen tatsächlich passierten Fehler auszubügeln, wer über “Social-Media-Kanäle” direkt mit dem Kunden kommuniziert wird ernstgenommen und gilt in den Augen der Kunden als vollwertiger Diskussions- und Kritikpartner.
Fest steht, dass Dialoge und Diskussionen über Marken, Firmen und Unternehmen längst im Netz ausgetragen werden. Hier müssen Sie als Firma zuhören, die Meinungen der Menschen erfassen, respekieren und auf angemessene, authentische Weise darauf reagieren. Der Rest ergibt sich meist von allein.

 

Grafik runterladen

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>