manugoo sliderbar

Crowdsourcing kommt von Outsourcing, eine Methode um interne Teilaufgaben an Drittunternehmen abzugeben. Beim Crowdsourcing werden die Teilaufgaben nicht an Drittunternehmen, sondern an die Crowd, die beispielsweise aus Internetnutzern bestehen kann. Das Ziel von Crowdsourcing ist die engere Bindung des Kunden an die Marke. Meisten stellen Unternehmen, welche Crowdsourcing anbieten, der Crowd verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Die Auswahlmöglichkeit mit den meisten Stimmen dann wird umgesetzt bzw. weiterverfolgt. Durch Crowdsourcing werden also ganze Produkte gemeinsam mit einer Masse von Menschen entwickelt.

Auch wir haben früh mit Crowdsourcing-Projekten begonnen. Eines unserer ersten durchgeführten Entwicklungen finden Sie im Network Design Blog. Hier wurde mit Hilfe der Nutzer ein funktionales Tablett für den Alltagsgebrauch entwickelt. Die Nutzer konnten von den Funktionen, über das Design bis hin zum Namen und Logo jeden Entwicklungsschritt mitverfolgen.crowdsourcing_ndb
Unsere aktuellsten Crowdsourcing Projekte finden Sie auf der Internetseite unserer Agentur für Produktdesign manugoo. Aktuell entwickeln wir zusammen mit den Nutzern eine Lampe aus recycelten Obstkisten. Hier können Sie mitmachen:  Lampe aus Obstkisten

crowdsourcing_manugoo_wahl

In Zukunft werden beispielsweise T-Shirts durch die Nutzer von manugoo entwickelt. Der erste Schritt wird sein, dass die Crowd ihre eigenen Entwürfe einreichen kann. Danach werden Design, Form, Farbe und Name in verschiedenen Abstimmungsrunden festgelegt. Natürlich winken auch attraktive Preise und kostenlose T-Shirts für die Designer.
 
Haben Sie bereits Erfahrungen im Bereich Crowdsourcing sammeln können? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.
 
 
 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.